SANAA, UNIVERSITÄT DER KÜNSTE ESSEN; FB DESIGN

Fast wie ein futuristischer Hobbitbau wirkt SANAA auf mich. Fremdartig in seiner Bauweise, wenn man die Umgebung betrachtet, und wie ein Besucher aus der Zukunft, aber dennoch auch eingegossen und organisch gewachsen steht er da. Ein Schmuckstück. Die Architekten Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa erhielten im Kulturhauptstadtjahr 2010 u.a. für SANAA den Pritzker-Preis. Seit Januar 2010 wird das SANAA-Gebäude von der Folkwang Universität der Künste genutzt. Es steht in erster Linie dem Fachbereich Gestaltung mit seinen drei Studiengängen Fotografie, Kommunikationsdesign und Industrial Design zur Verfügung.